Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – „Barceloneta“ präsentiert Fusion aus Tradition und Moderne

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 18.03.2015

Eigener spanischer Wein für spanisches Restaurant in Dresden

Nach fast 50 Jahren in Spanien eröffnete Michael „Miguel“ Matthes in Dresden sein eigenes Lokal. In der Wein- und Tapas-Bar „Barceloneta“ auf der Alaunstraße kreiert er nun gemeinsam mit seinem spanischen Küchenchef geschmackvolle Fusionen des traditionellen und des modernen Spaniens. Von Sardellenfilets in Sherry-Essig-Marinade über traditionellen spanischen Eichelschweinschinken kön nen sich die Gäste zu einer kulinarischen Reise entführen lassen. Aber ein geschmackvolles Essen wird oftmals erst durch einen edlen Tropfen perfekt. Mit seinem eigenen Wein will das „Barceloneta“ der Dresdner Neustadt nun ein besonderes Stückchen Spanien bieten.

Die Liebe zum Wein hat Miguel Matthes natürlich aus Spanien. Von ersten Weinproben aus Tetra-Packs bis hin zu Qualitätsweinen war es aber ein langer Weg. In der Nähe von Valencia wurde er in Sachen Weinanbau und Verkostung geschult und gab sein Wissen später in einer eigenen Weinschule in Spanien weiter. Mit der Rückkehr nach Deutschland und der Eröffnung seines eigenen Lokals hatte Matthes sich einen Traum erfüllt. Aber dieser war ohne den richtigen Wein nicht so geschmackvoll. Gemeinsam mit dem Dresdner Karl „Carlos“ Blanke, der mit dem Weinhandel „Carlos – Spaniens Weine & Leckereien“ den einzigen, auf Spanische Weine spezialisierten Weinhandel Dresdens betreibt, entschied sich Matthes, zu seinen kulinarischen Eigenkreationen auch einen eigenen Wein zu reichen.

Die Trauben dazu reifen unter der warmen Sonne Spaniens in Miguel Matthes alter Heimat Valencia und werden auch dort gekeltert. „Mehrmals im Jahr besichtigen wir die Weinberge, um uns von der Qualität der Trauben überzeugen zu können“, so Matthes. Für seinen eigenen Wein wählte Matthes dann die besonders geschmacksintensiven Trauben des Bobal, Cabernet Sauvignon und Merlot. „Wir wollten keinen Mainstream-Wein entwickeln, sondern einen mit Ecken und Kanten. Wir wollten einen Wein, der sein Terroir und seine Rebsorten zur Entfaltung bringt“, so Matthes weiter. Mit seinen zwei Weinsorten „Concepto“ und „Vinnó“ ist Matthes eine einzigartige Fusion von klassischen Rebsorten mit moderner Weinbereitung zu fruchtbetonten Weinen gelungen. Die beiden Sorten werden eigens für das „Barceloneta“ gekeltert und können auch nur dort verkostet werden. Wer auf den Geschmack dieser besonderen Weine gekommen ist, kann diese aber auch in limitierter Stückzahl im Dresd ner „Carlos“ erwerben.

Diese Fusion von Tradition und Moderne spiegelt sich auch in den Genüssen des „Barceloneta“ wieder. Hier werden traditionelle spanische Gerichte wie Tapas modern und frisch interpretiert. Die verschiedenen Geschmacksnoten der einzelnen Zutaten treten in jedem Gericht deutlich hervor, wodurch sich dieses zu einer Geschmacksreise des Gaumens entwickelt. „Wir wollen Spanien nach Dresden holen in allen seinen traditionellen und neu interpretierten Facetten und unsere Gäste auf eine kulinarische Reise einladen“, so Matthes abschließend.

 

www.barceloneta-dresden.de

Quelle: Medienkontor Dresden

 

Topfgucker.tvNEUESTES VIDEO

"Hausgeräucherte Entenbrust mit geschmortem Salat von Chicoree und Radicchio"

Aktuelle Empfehlung unserer Rezeptdatenbank. Jetzt kostenlos registrieren!

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Gastgeber News | Trends

Lukas Nagl im hauseigenen Kräutergarten, 3 Gault-Millau-Hauben für das Restaurant Bootshaus im Genießer-Seehotel Mehr lesen ...

Der Besondere Laden & Café

Der Besondere Laden & Café

Nehmen Sie sich Zeit, genießen und erleben Sie Produkte und Ihre Produzenten im Topfgucker-Laden, dem neuen Anlaufpunkt für Genussfreunde in Dresden-Blasewitz.

Kontakt

Impressum

Datenschutz