Suchen
Topfgucker.tv

REZEPT-VIDEOS – Crème brûlée - so geht das Rezept von Chefkoch Poike

Crème brûlée - so geht das Rezept von Chefkoch Poike

Crème brûlée - so geht das Rezept von Chefkoch Poike
 
Eine knackige Zuckerkruste bedeckt die zarte Vanillecreme, genannt Crème brûlée. Es ist eine Süßspeise aus Eigelb, Sahne und Zucker, die als Dessert nicht nur in der französischen Küche serviert wird. Sie wird mit Vanille, Zimt, Orangenschale, Zitronenschale, Ingwer oder Mandelmilch aromatisiert. Markus Poike, Chefkoch im Restaurant Canaletto im Jahr 2014, zeigt seine Variante. Besonderes schamckhaft ist im Übrigen die knackige Karamellkruste.
 

Chefkoch Markus Poike 2014

Chefkoch 2014 Markus Poike in der Gastgeber Empfehlung Restaurant Canaletto Dresden

Zutaten für 6 Personen:

375 ml Schlagsahne
125 ml Milch
75 g Zucker
1 Vanilleschote
5 Eigelb
 
 
Zubereitung:

Die Schlagsahne und Milch mit der Vanilleschote in einen Topf geben und aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker in eine ausreichend große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Das Sahne-Milch-Gemisch durch ein Sieb in einen Messbecher gießen. Die Vanilleschote gut abwaschen und trocknen, diese kann noch öfter verwendet werden. Die Vanillesahne sollte ca. 50 °C haben und wird dann langsam unter ständigem Rühren in die Ei-Zucker-Masse gegeben. Als nächstes füllen sie bitte die fertige Créme Brûleé Masse in feuerfeste Schälchen ab. Dann nehmen sie ein tiefes Backblech und füllen es mit Wasser bis zu einer Höhe von einem halben Zentimeter. Nun kommt das Blech in den vorgeheizten Backofen bei 110 °C Umluft oder Unter- u. Oberhitze. Nach cirka 30 Minuten können sie die Créme Brûleé aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Als letztes bestreuen sie die Créme mit Rohrzucker und karamellisieren diesen. Richten sie die Schälchen auf einem passenden Teller an und dekorieren diesen nach Beliebe, am besten mit dem Ragout von (Herbst-) früchten

 
Arbeitszeit: ca. 60 Min. /  Backzeit: 30 Min.110 °C Umluft oder Unter- u. Oberhitze / Schwierigkeitsgrad: mittel / Brennwert 100 g: 390 kcal / 1632.85 kJ

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

"Eine süße Verführung für zu Hause"

"Eine süße Verführung für zu Hause" von Meisterkoch Frank Schreiber. Hier die Rezept-Staffel auf einem Blick

 

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Rezepte zu den Festtagen

Die besten Rezepte zu den Festtagen von empfohlenen Gastgebern und Köchen bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz