Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Die nächsten zwei Patissier Finalisten sind gekürt

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 29.04.2015

(PREGAS) Die Black Forest Edition des Patissier des Jahres, bei der die Kandidaten der Schwarzwälder Kirschtorte gehörig Konkurrenz machten ist vorüber. Zwei weitere Finalisten stehen fest: Der erst 23-jährige Roman Aster aus dem „Esszimmer**“ in der BWM Welt München gewann das aufregende dritte Vorfinale gefolgt von Adrian Jeschall aus dem „Kursaal Bern Meridiano*“. Sie überzeugten sowohl die Tasting-, als auch die Technik-Jury und halten nun ihre „Fahrkarte“ für das Finale auf der Anuga in Köln in der Hand. Im Oktober haben sie dann die große Chance sich gegen die weiteren Kandidaten aus Hamburg und Köln durchzusetzen. Die beiden letzten Finalisten werden im Juni in Wien nominiert.

Schon die ersten Vorfinale in Hamburg und Köln wurden zu großen Erfolgen und so verwundert es nicht, dass auch die Black Forest Edition in Achern alle Erwartungen übertraf. Nachdem die technischen Juroren Miguel Contreras, Marcus Hannig, Alexander Krob und Patrick Lorenz aus insgesamt 56 Bewerben die 5 besten Kandidaten ausgewählt hatten, stand dem Wettbewerb nichts mehr im Wege. Die motivierten Patissiers und ihre Assistenten traten in einem 5-stündigen Wettbewerb gegeneinander an und stellten sich der Herausforderung, ein 3-Komponenten-Dessert bestehend aus Estragon, Ziegenmilch und weißer Kuvertüre, ein Freestyle-Dessert und eine Praline/Petit Four nach eigenen Vorstellung zu kreieren und vor Ort zuzubereiten. Am überzeugendsten vollbrachte dies Roman Aster mit seiner Kreation aus Buchweizen, Rotkraut und Honig. Seine persönliche Handschrift spiegelte sich auch in seiner Praline aus Passionsfrucht, Safran und Olive und dem 3-Komponenten-Dessert wider. Auch der Zweitplatzierte Adrian Jeschall, der die süße Seite der Avocado, Estragonpasta mit Ziegenmilch/weißer Kuvertüre und „klassisch erfrischend“ kreierte, begeisterte die Jury. Mit einer feierlichen Siegerehrung wurden die beiden Gewinner würdig geehrt. Außerdem freuen durfte sich Chefpatissier Tatsuya Shimizu über den Publikumspreis von unserem Platinsponsor Rama Cremefine. Er gewann zusammen mit seinem Assistenten ein Wellness-Wochenende.

Die Tasting-Juroren bildeten auch dieses Mal wieder ein beeindruckendes Ensemble. Pierre Lingelser, der Präsident des Wettbewerbs, René Frank, Christian Hümbs, Matthias Mittermeier, Andy Vorbusch, und Benjamin Kunert hatten die verantwortungsvolle Aufgabe, die Kreationen der Teilnehmer blind zu verkosten und zu bewerten.

Nachstehende fünf Talente der Patisserie traten beim 3. Vorfinale in Achern mit ihren Assistenten an:

Roman Aster: Chef Patissier im „Esszimmer**“ in der BMW Welt, München
Jens Hildebrandt: Chef Patissier im „Restaurant Reinstoff**“ – Edison Höfe, Berlin
Adrian Jeschall: Chef Patissier im „Kursaal Bern Meridiano*“, Bern, Schweiz
Michael Klein: Chef Patissier im „Hotel Vitznauerhof“, Vitznau, Schweiz
Tatsuya Shimizu: Chef Patissier im Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post**“, Bad Neuenahr- Ahrweiler

Doch nicht nur der Wettbewerb wurde mit großer Neugier verfolgt. Auch das Showcooking- Programm fesselte die Zuschauer. Bei der iPastry erläuterten die Star-Patissiers Christian Hümbs, René Frank und Andy Vorbusch, was man mit modernsten Techniken und faszinierenden Ideen aus Rhabarber, Estragon und Spargel kreieren kann. Eine weitere Attraktion war die Vorstellung des Spitzen-Patissiers Pierre Lingelser, das bei beim Fachpublikum auf großes Interesse stieß. Seine Master Class „Schwarzwald im Frühling“ brachte Waldmeisteraromen, Walderdbeerensorbet und Rhabarber als Dessert und die Petit Fours aus Vanillemakronen zum begeisterten Publikum. Über 300 Gäste waren gekommen, um sich das Spektakel anzuschauen. Doch nicht nur das Programm übertraf die Erwartungen, auch kulinarisch wurden die Besucher bestens versorgt. Der
morgendliche Brunch und das zum Motto und der Location passende „Schwarzwald-Vesper“ ließ keine Wünsche offen. Zusätzlich verköstigten auch viele der Sponsoren die Anwesenden an ihren Ständen mit den verschiedensten Häppchen und Portionen zum Probieren.

Weitere Informationen unter http://www.patissierdesjahres.com/

Bildunterschrift: Patissier des Jahres/Melanie Bauer Photodesign, von links nach rechts: 
Jan Schwarz (Assistent des 2. Gewinners)
Andy Vorbusch (Juror)
Rene Frank (Juror)
Adrian Jeschall (2.Platzierter)
Pierre Lingelser (Präsident des Wettbewerbs)
Roman Aster (Gewinner)
Christian Hümbs (Juror)
Eva Brandl (Assitentin des Gewinners)



Pressekontakt:
Laura Weber
Tel.: 0761 2089890
E-Mail: lweber@kochdesjahres.de

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

Seeteufel | Bistro vom Taschenberg Kempinski

Seeteufelmedaillons | Zucchini | schwarze Nudeln - ein kulinarischer Gruß vom Palais Bistro im Kempinski in Dresden mit Chefkoch Jörg Mergner

Topfgucker.tvREISE TIPP

Adria: Mit dem Motorboot zum Gourmetdinner ins Designhotel

Adria: Mit dem Motorboot zum Gourmetdinner ins Designhotel | Mehr erfahren ...

Topfgucker.tvONLINE-SHOP

Kaffee-Rarität aus Peru, handverlesen, faire gehandelt und schohnend geröstet von KAFFANERO. Dies und noch mehr besondere Artikel in unserem Online-Shop.

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz