Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Risotto gelingt mit Kochsystem von Cuciniale

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 22.04.2015

Kaum ein Gericht ist so variabel wie das norditalienische Risotto. Es kann aromatisch mit Pilzen, klassisch als Risotto Milanese oder edel mit Hummer zubereitet werden. Trotzdem ist das Gericht für viele eine Herausforderung. Ganz einfach gelingt jedes Risotto jetzt mit Gourmetsensor und dazugehöriger kostenlosen App von Cuciniale. Dank interaktiven Schritt-für-Schritt-Anweisungen weiß der Koch genau, wann gerührt, ruhen gelassen und wieder gerührt werden muss. 

Frankfurt, April 2015. Wer wünscht sich nicht, dass beim Kochen alles nach Plan läuft, gleichzeitig der Energieverbrauch optimiert wird und trotzdem kreativ gekocht wird? Cuciniale ermöglicht das mit seiner hoch entwickelten Sensortechnik und der dazu notwendigen App Gourmetpilot. Neu in der hierin erfassten Rezeptbibliothek ist jetzt das Kochen von zehn Risotto-Varianten. Einfach Wunschergebnis ins Tablet oder Smartphone eingeben und in Kombination mit dem Sensor Anweisungen zur optimalen Leistungsstufe und Gardauer befolgen. Der Sensor erfasst Menge, Ausgangstemperatur und innere Zusammensetzung des Lebensmittels und leitet so genaue Zubereitungsinformationen an die App und damit den Koch weiter.

Selbst Sternekoch Carmelo Greco vom italienischen Restaurant Carmelo Greco in Frankfurt ist von der Kochtechnik von Cuciniale überzeugt. „Ich war anfangs kritisch, aber die Ergebnisse sind wirklich verblüffend. Besonders gut gefällt mir als Italiener die Erweiterung um die Risotto-Varianten“, so der Sternekoch. „Wie ein Risotto gelingt, das weiß ich natürlich. Aber mit Cuciniale habe ich auch als Profi ein gutes Hilfsmittel. Während das Risotto kocht, kann ich schon etwas anderes zubereiten, denn der Gourmetpilot erinnert mich wann gerührt und die Temperatur höher und niedriger gedreht werden muss.“     

Zehn neue Rezepte für Risotto-Varianten sind in die neuste Version der App Gourmetpilot eingespielt. Sie ist kostenlos im App-Store erhältlich und funktioniert für alle Iphones ab der Version 4s, für Ipads ab der dritten Generation und ab Android 4.3. Der Sensor von Cuciniale ist in allen Musterhausküchen- und Reddy-Fachgeschäften, bei Mediamarkt, Pro-Idee, bei Otto Gourmet, bei Amazon, bei Ebay und über www.cuciniale.com erhältlich. Der aktuelle Preis für den Gourmetsensor in der Premiumedition inklusive lebenslanger Updates beträgt 279 Euro, in der Starter-Edition mit den wichtigsten Basisprozessen und möglichen kostenpflichtigen Updates 149 Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cuciniale.com

Topfgucker.tvGEWINNSPIEL

Gewinnspiel | Gastgeber Empfehlung "Zur Linde"

Mitmachen und gewinnen! Ein Wochenende im Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital" | Mehr erfahren ...

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef Tohru Nakamura

Fine Dining im Herzen Münchens: Küchenchef Tohru Nakamura eröffnet „Salon Rouge“ | Mehr erfahren

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef  Andreas Schwienbacher

Mit dem „GOURMET La Fleur“ setzt das Genießerhotel zukunftsweisende Akzente, umgesetzt von ... | Mehr erfahren

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz