Suchen
Topfgucker.tv

REZEPT-VIDEOS – Geschmortes und gebratens vom Lamm mit Paprika, Oliven und Ziegenkäse

Geschmortes und gebratenes vom Lamm mit Paprika, Oliven und Ziegenkäse

Geschmortes und gebratenes vom Lamm mit Paprika, Oliven und Ziegenkäse
Ein Rezept für hohe Ansprüche und kulinarischer Extraklasse!

Fragen an den Koch:

Chefkoch: Philipp Haufe

 

Zutaten für 1 - 2 Portionen:

Für das Lammragout
700 g Lammschulter
3 Schalotten
2 EL Tomatenmark
1 L Gemüsebrühe
100 g Sellerie
100 g Karotten
100 g Champignons
ca. 0,1 l Rotwein trocken
  Olivenöl zum Braten
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  Knoblauch, Thymian
Für das Lammfilet
150 g Lammfilet
  Knoblauch, Thymian
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  Olivenöl zum Braten
Für die
Ziegenkäsekruste
300 g Käse (Französischen Ziegenkäse)
100 g Weißbrot (ohne Rand)
200 g handwarme Butter
1 Ei
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
  Zitronenabrieb
1 Zehe Knoblauch
  Salz, Pfeffer
Für das Olivenpüree
350 g Oliven ohne Stein
150 g gekochte Kartoffeln
100 ml mildes Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
etwas Salz / Pfeffer
etwas Thymian, Rosmarin
Für das Paprikagemüse
1 Paprika rot, gelb, grün
etwas Knoblauch
etwas Thymian, Rosmarin
etwas Salz / Pfeffer
 
Zubereitung:
 

Lammfilet: Das Lammfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne im Olivenöl kurz anbraten. Dann die Mischung für die Ziegenkäsekruste auf das Filet auftragen und alles bei 170 °C (Umluft) ca. fünf Minuten im Ofen unter Beigabe von Knoblauch und Thymian fertig garen.

Lammragout:Die Schalotten, Sellerie, Karotten (ohne Schale) Champignons und Lammfleisch in feine Würfel schneiden. Dann das Lammfleisch scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das klein geschnittene Gemüse und die Champignons dazugeben und alles weiter braten lassen. Dann das Tomatenmark untermischen. Alles mit Rotwein ablöschen und anschließend die Gemüsebrühe aufgießen. Dann Knoblauch und Thymian dazugeben und alles langsam köcheln lassen.

Geschmorte Paprika:Die Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Ofenblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Olivenöl darüber träufeln sowie Rosmarin, Thymian, Knoblauch dazu legen. Alles bei 180 °C ca.30min im Ofen grillen und dann gut abkühlen lassen. Danach die Haut abziehen und die Paprika in feine Würfel schneiden.

Olivenpüree: Oliven, Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Olivenöl zu einer Paste fein mixen. Danach die Kartoffeln stampfen, je nach Geschmack mit Milch oder Sahne verfeinern. Die Olivenpaste und durchgedrückte Kartoffeln vermengen. Alles abschmecken und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Ziegenkäsekruste: Das Weißbrot fein zerkleinern und mit der Butter mischen. Den Ziegenkäse (sollte leicht bröckelig), fein mixen und dazu geben. Die Masse mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Danach Thymian und Rosmarinblätter, mit Knoblauch und Zitronenzesten fein hacken und zu der Masse hinzugeben und unterrühren.


Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: mittel bis hoch / Brennwert 100 g: o.A.
 

Gastgeber

Landhotel "Zum Erbgericht" Heseelich

Landhotel "Zum Erbgericht" Heseelich

Ein Familienunternehmen mit kulinarischem Anspruch! Phillip Haufe, einer der Söhne, geht in die Fußstapfen seines V ..

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

"Eine süße Verführung für zu Hause"

"Eine süße Verführung für zu Hause" von Meisterkoch Frank Schreiber. Hier die Rezept-Staffel auf einem Blick

 

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Rezepte zu den Festtagen

Die besten Rezepte zu den Festtagen von empfohlenen Gastgebern und Köchen bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz