Suchen
Topfgucker.tv

REZEPT-VIDEOS – Sächsisches Rotkraut (mariniert)

Sächsisches Rotkraut (mariniert)

Sächsisches Rotkraut (mariniert)
Sächsisch gut besonders zu Rinderroulade

 

Chefköchin: Sandra Thümmel

Lokation: Landhaus Heidehof

 

Zutaten für 4 Personen:

2 kg Rotkraut
0,1 kg gewürfelter Bauchspeck
0,15 kg Zwiebeln in feinen Scheiben
0,4 l Gemüsebrühe
o,1 l Stärke
0,1 l Essig
0,2 l Beerengrütze
etwas Salz / Pfeffer/ Lorbeerkörner/ Zucker/ Piment
 
Zubereitung:

Das Rotkraut wird am Vortag geputzt, geschnitten und danach mariniert mit Zucker, Essig und und Pfefferkörnern. Das Rotkraut schön durchkneten, abdecken und über Nacht kühl stellen. Als Erstes den Speck in Öl auslassen, danach die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Das am Vortag marinierte Rotkraut mit in den Topf geben. Salz, Lorbeer, Piment und die Gemüsebrühe hinzufügen und gut durchrühren. Das ganze bei schwacher Hitze ca. 1h köcheln lassen bis es die gewünschte Bissfestigkeit hat. Die Beerengrütze dazu geben, danach abschmecken und gegebenenfalls noch nachwürzen. Die Stärke in kaltem Wasser anrühren und in das kochende Rotkraut geben, unter rühren noch einmal aufkochen, damit die Stärke ihre volle Bindung erreicht. Viel Spaß beim Nachkochen!!!

 
Arbeitszeit: 10 Min. + 24 h Marinieren / Schwierigkeitsgrad: niedrig/ Brennwert 100 g: 193,90 kcal / 811.82 kJ
 

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

"Eine süße Verführung für zu Hause"

"Eine süße Verführung für zu Hause" von Meisterkoch Frank Schreiber. Hier die Rezept-Staffel auf einem Blick

 

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Rezepte zu den Festtagen

Die besten Rezepte zu den Festtagen von empfohlenen Gastgebern und Köchen bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz