Suchen
Topfgucker.tv

REZEPT-VIDEOS – Spinat-Ricotta-Crespelle auf Kürbisrahm | Rezeptempfehlung Topfgucker-TV

Spinat-Ricotta-Crespelle mit Parmesan gratiniert auf Kürbisrahm und Tomatensalsa | Rezeptempfehlung Topfgucker-TV

Spinat-Ricotta-Crespelle auf Kürbisrahm
Eine wunderschönes vegetarisches Rezept ...

 

Daniel Fritz 

Chefkoch: Daniel Franz

 

Zutaten 4 Portionen:

Für die Crespelle (Eierkuchen):
250 ml Milch (oder Buttermilch)
150 g Mehl
4 Eier
  Salz
  Pflanzenfett
  Parmesan (oder anderer Hartkäse)
Für die Füllung:
200 g gehackter Spinat
200 g Ricotta
1 kl. Knoblauchzehe
  Salz, Pfeffer
Für den  Kürbisrahm:
500 g geschälten und entkernten Kürbis (z.B. Hokkaido- oder Muskatkürbis)
 50 g Zwiebeln oder Schalotten
 1 l Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
50 g Butter
Für die Tomatensalsa:
5 große Fleischtomaten
1 kleine Zwiebel
1 kleine Chilischote oder Tabasco
  Salz, Pfeffer
  Olivenöl
 
Zubereitung:

Crespelle (Eierkuchen)

Das Mehl nach und nach in die Milch geben, anschließend die Eier zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Etwas mit Salz würzen. Auch Kräuter können zugegeben werden. Anschließen den Teig zu möglichst dünnen Crêpes mit etwas Fett ausbacken.

Für die Füllung:

Die Knoblauchzehe fein hacken oder pressen und zusammen mit dem Spinat und dem Ricotta zu einer Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Dann die Masse auf die gebackenen Crêpes ausstreichen, und die Crêpes zusammenrollen. In den vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C 15min lang backen, dabei eine Schale Wasser in den Ofen stellen.

Für den Kürbisrahm:

Die Zwiebeln zusammen mit dem Kürbis in der Butter ein paar Minuten anschwitzen lassen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Kürbis weich kochen. Dann den Ansatz zusammen mit der Sahne glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Tomatensalsa:

Eine Tomate entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Die restlichen Tomaten zusammen mit der gehackten Zwiebel pürieren und je nach Schärfegeschmack die Chilischote bzw. Tabasco zugeben. Mit Salz und Pfeffer und einem Esslöffel Olivenöl abschmecken. In einem Töpfchen erhitzen und anschließend die Tomatenwürfel zugeben. Kurz vorm Anrichten die gebackenen Crespelle schräg in Scheiben schneiden, damit das Schneckenmuster sichtbar wird. Die Scheiben auf ein gefettetes Blech legen und mit Parmesan bestreuen und im Ofen überbacken. Den Kürbisrahm auf einem tiefen Teller anrichten und die Crespelle ringsherum am Rand anrichten. Abschließen die Tomatensalsa auf dem Teller verziehen. Kürbisöl und -kerne sowie Kräuter können nach Belieben zugegeben werden.

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: mittel / Brennwert 100 g: 83 kcal / 347.50 kJ

 

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef Tohru Nakamura

Fine Dining im Herzen Münchens: Küchenchef Tohru Nakamura eröffnet „Salon Rouge“ | Mehr erfahren

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Wildrezepte von empfehlenswerten Gastgebern

Die besten Wildrezepte von empfehlenswerten Gastgebern bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz