Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Winter-Matjes: der beste Hering aus Norwegen

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 23.11.2015

(PREGAS) Der Hering, der aus der Kälte kommt: Ab sofort und nur jetzt in limitierter Edition ist der Neue Winter-Matjes von Friesenkrone zu haben. Mit einem Filetgewicht von ca. 75 g und dem natürlichen, milden Geschmack bildet der Winter-Matjes die perfekte Grundlage für winterliche Speisen. Er harmoniert besonders gut mit saisonalem Gemüse und feinen Saucen – ein Muss für jede winterliche Speisekarte, Frisch-Fisch-Theke und auf jedem Buffet.

In den kalten und klaren Tiefen der Barentssee wächst jedes Jahr der nordnorwegische Winter-Hering heran und startet bereits ab Oktober, etwas früher als der Winterkabeljau „Skrei“, seine lange Reise Richtung Lofoten, um im Februar und März entlang der norwegischen Küstenlinie zu laichen. Der Winter-Hering wächst in besonders nahrungsreichen und kalten Gewässern auf und gewinnt so seine besonders feste Filetstruktur und den typischen, klaren Geschmack. Ab Ende November, wenn sich der Winter-Hering seinen hohen Fettgehalt von ca. 18 Prozent „angefuttert“ hat, wird er an der norwegischen Fjordküste für Friesenkrone gefangen.

In Marne liebevoll zum Friesenkrone Winter-Matjes veredelt, erhält das zarte, salzmilde und roséfarbene Filet einen natürlichen und feinen Geschmack nach auserlesenen winterlichen Gewürzen und einer dezenten Orangennote. Zusätzlich macht der hohe Gehalt an wichtigen Omega-3-Fettsäuren und wertvollem Eiweiß fit für den Winter.

Der neue Winter Matjes von Friesenkrone ist in zwei Gebindegrößen – 1.500 Gramm und 250 Gramm – erhältlich, was jeden Bedarfsfall in Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Catering abdeckt. Den Gastwirt unterstützt Friesenkrone mit einem attraktiven, kostenlosen Promotionspaket „Neuer Winter Matjes“ mit aufmerksamkeitsstarken Postern, witzigen Tischaufstellern sowie Rezeptinfos. Zu beziehen unter promotion@friesenkrone.de.

Weitere Details zum neuen Winter-Matjes von Friesenkrone sowie viele Rezepte finden sich unter www.friesenkrone.de

Bild: Friesenkrone Winter-Matjes auf Steckrüben mit Joghurtsauce und Kartoffel-Speck-Talern, © Friesenkrone

 

REZEPTTIPP

„Winter-Matjes auf Steckrüben mit Joghurtsauce und Kartoffel-Speck-Talern“

Zutaten für vier Personen

4          Winter-Matjes

 

Steckrübenragout

600 g   Steckrübe, in feine Würfel geschnitten

30 g     Butter

150 ml Orangenlimonade

200 ml Wasser

½ TL    Senfkörner

1          rote Zwiebel, in Streifen geschnitten

½ TL    geriebene Zitronenschale

Salz, Muskat, Pfeffer

Kartoffeltaler

3          Bio-Kartoffeln, mittelgroß (festkochend)

1 l        Wasser

1 TL     Fenchelsamen

½ TL    Kurkuma

1 TL     Salz

6          Scheiben Speck

½         Bund Koriander

Joghurtsauce

300 g   Joghurt Natur

50 g     Senf

½         Bund Dill

Salz, Zucker, Zitronensaft

 

Steckrübenragout: Steckrübenwürfel mit Butter, Zwiebelstreifen und Senfkörnern in einem kleinen Topf 5 Minuten leicht anschwitzen. Mit Orangenlimonade und Wasser aufgießen, Topf mit einem Deckel abdecken und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Das Ragout mit Salz, Pfeffer, geriebener Zitronenschale und Muskat abschmecken.

Kartoffeltaler: Kartoffeln mit einer Bürste waschen (nicht schälen). Aus einer Kartoffel 4 Scheiben schneiden, ca. 2 cm breit. Alle Zutaten bis auf Speck und Koriander mit dem Wasser zum Kochen bringen. Kartoffelscheiben zum Wasser geben und 10 Minuten kochen. Kartoffelscheiben vorsichtig abgießen und erkalten lassen. Speck der Breite nach halbieren. Die Hälften mit je einem Korianderblatt belegen und eine Kartoffel-scheibe darin einwickeln. Kartoffeltaler ohne Fett in einer Pfanne von jeder Seite 1 Minute anbraten.

Joghurtsauce: Dill waschen, grob kleinschneiden. Joghurt mit Senf glatt rühren und den

Dill unterheben. Mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.


 

Pressekontakt:

Marion Raschka
MARA Redaktionsbüro
Tel.: 07275 5047
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt:
Martina Köhn
Friesenkrone Feinkost GmbH
Tel.: 04851 80347
E-Mail: Martina.Koehn@friesenkrone.de

 

Friesenkrone – aus Liebe zum Fisch. Dort, wo die Elbe das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer kreuzt und der ewige Wechsel von Ebbe und Flut das Leben in Dithmarschen bestimmt, ist der Fischfang zu Hause. Hier schreibt das Familienunternehmen Friesenkrone seine Erfolgsgeschichte. Der erfahrene Fischfeinkost-Experte beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und begeistert mit seinen hochwertigen und innovativen Rezepturen all jene, die Genuss und Gaumenfreuden lieben. Dabei legt Friesenkrone größten Wert auf beste Rohware aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei. Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Mitarbeiter der Friesenkrone die Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. Somit erfüllt das Familienunternehmen nicht nur die eigenen hohen Ansprüche an Qualität und Zertifizierung, sondern vor allem die der Gastronomen und Caterer. Ob Filets und Happen, Marinaden und Terrinen oder Salate und Saucen – am Anfang steht immer der direkte Kontakt zu dem Verwender. Erfahrung und Inspiration gingen und gehen hier stets Hand in Hand. Kurz: „Aus Liebe zum Fisch“ zeichnet sich Friesenkrone als Vorreiter in der Kategorie Fischfeinkost aus. Und das seit über 100 Jahren.

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef  Andreas Schwienbacher

Mit dem „GOURMET La Fleur“ setzt das Genießerhotel zukunftsweisende Akzente, umgesetzt von ... | Mehr erfahren

Topfgucker.tvGEWINNSPIEL

Gewinnspiel | Gastgeber Empfehlung "Zur Linde"

Mitmachen und gewinnen! Ein Wochenende im Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital" | Mehr erfahren ...

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef Tohru Nakamura

Fine Dining im Herzen Münchens: Küchenchef Tohru Nakamura eröffnet „Salon Rouge“ | Mehr erfahren

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz