Suchen
Topfgucker.tv

REZEPT-VIDEOS – DDR-Rezept | Pochiertes Ei auf Tomatensoße | Verlorene Eier „Erzgebirgische Art"

Verlorene Eier „Erzgebirgische Art“ - oder Pochierte Eier mit Tomatensoße á la "DDR"

Verlorene Eier „Erzgebirgische Art“ - oder Pochierte Eier mit Tomatensoße á la "DDR"
Ein schmackhaftes Essen mit einem Hauch Nostalgie...

Küchenleiter Joachim Seidler Suppenküche Dresden

Küchenleiter Joachim Seidler

"Das Rezept stammt ursprünglich aus Breslau, der alten Heimat meiner Familie, von meiner Großmutter

 und es ist ein altes und beliebtes Familienrezept heute noch. Ich wünsche ein gutes Gelingen.

 Guten Appetit!"

Info´s zur Lokation: Suppenküche Dresden - ein soziales Projekt

 

Zutaten für 4 Portionen Tomatensoße:

100 g Speck, fett, geräuchert in feine Würfel geschnitten
200 g Zwiebel in feine Würfel geschnitten
1 EL Tomatenmark
3 - 4 EL Tomatenketchup oder (besser) passierte Tomaten au der Dose
300 g Tomaten, frische in feine Würfel geschnitten
1 l Klare Brühe
1 Prise Zucker
1 Prise Öl zum Marinieren und Braten
  Salz
  Zitrone
2 - 3 EL Essig
  schwarzer, gemahlener, Pfeffer
 
Zubereitung:
 
Die Speckwürfel auslassen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Das Tomatenmark kurz in dem Speck-, Zwiebelansatz anschwitzen und später die Tomatenwürfel und das Ketchup oder passierte Tomaten aus der Dose zugeben. Mit der Brühe auffüllen und kurz aufkochen. Eventuell die Tomatensoße leicht binden. Pikant süß-sauer abschmecken.
 
Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: niedrig / Brennwert 100 g: 217 kcal / 908.54 kJ
 

Zutaten für 4 Portionen Pochierte Eier:

8 Eier
1 gespickte Zwiebel
2 Lorbeerblätter
5 - 7 Stck. Pimentkörner
1 - 2 EL Essig
1 Prise Salz
 
Zubereitung:
 
Alle Gewürze und Zutaten in reichlich Wasser aufkochen und mehrere Minuten ziehen lassen, damit diese den Geschmack an das Wasser abgeben können. Eventuell nochmals abschmecken. Die Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen und mit einer Kelle oder der Tasse in den Sud gleiten und stocken lassen. Danach vorsichtig die Eier im Sud einschlagen und dann langsam pochieren. Garziehen lassen, nicht kochen!
 
Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: niedrig / Brennwert 100 g: 155 kcal / 648.95 kJ
 
Mein Tipp für die Hausfrau:
Die Eier kann man auch direkt in der Tomatensoße pochieren. Dies sieht nicht ganz so elegant aus, schmeckt aber besser. Dieses Rezept kann man auch so für Senfeier anwenden.

Vereine | Kochschulen | Köche

Suppenküche Dresden e.V. | Gastgeber bei Topfgucker-TV

Suppenküche Dresden e.V. | Gastgeber bei Topfgucker-TV

Frisch gekocht zum kleinen Preis Die Dresdner Suppenküche ist ein kulinarisches & soziales Projekt für bedürftig ..

Topfgucker.tvGESUNDHEIT NEWS

Gesunde Öl | Topfgucker-TV

Kurzkettige Fettsäuren ...

Topfgucker.tvGENUSS-BLOG

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

BLOG | Topfgucker-TV | Der besondere LADEN

Der Besondere Laden & Café

Der Besondere Laden & Café

Nehmen Sie sich Zeit, genießen und erleben Sie Produkte und Ihre Produzenten im Topfgucker-Laden, dem neuen Anlaufpunkt für Genussfreunde in Dresden-Blasewitz.

Kontakt

Impressum

Datenschutz