Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Dank großen Erfolgs Kulinaria & Vinum nächstes Jahr auch in München geplant

Dank großen Erfolgs Kulinaria & Vinum nächstes Jahr auch in München geplant Foto:Topfgucker-TV

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 07.03.2016

Aussteller und Besucher begeistert von Sachsens „neuer“ Genussmesse

Am Wochenende fand die Messe „Kulinaria & Vinum“ erstmalig unter neuem Veranstalter statt. Zahlreiche Besucher ließen sich entlang der vier Genussmeilen von den rund 70 Ausstellern zu einem kulinarischen Abenteuer einladen. Im Erlwein-Forum des OSTRAPARKs am Dresdner Messegelände standen Nachhaltigkeit und Regionalität im Fokus des neuen Messeveranstalters „munichfashion.co mpany GmbH“. Deren Geschäftsführer Hartmut Schade, vierfacher DDR-Fußballmeister und Ex-Dynamo-Spieler, findet mit der Messe den Weg zurück in seine Dresdner Heimat. Begeistert vom Erfolg der „Kulinaria & Vinum 2016“ erwägt der Veranstalter im kommenden Jahr neben Dresden auch in seiner Wahl-Heimat München auf bis zu 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche die Messe unter ähnlichem Konzept auszurichten.

Feinste Küche, regionale Produkte und Genuss so weit das Auge reicht. Am Messewochenende präsentierten auf der Kulinaria & Vinum 2016 Aussteller aus der Region, dem gesamten Bundesgebiet und selbst aus Tirol ihre gesunden, nachhaltigen sowie fair produzierten und gehandelten Lebensmittel. Der Geschäftsführer der munichfashion.company, Hartmut Schade, lud mit seiner Tochter Aline Schade erstmalig alle Feinschmecker und Gourmets nach Dresden ein, um auf der Endverbrauchermesse zahlreiche Köstlichkeiten zu genießen. Mit der Kulinaria & Vinum wagen die Veranstalter zahlreicher Modemessen nun den Sprung zur Genussmesse. Der Ex-Dynamo-Spieler zeigte sich begeistert von der ersten Auflage der Genussmesse unter der Leitung seines Unternehmens. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung der Kulinaria & Vinum im Vergleich zum Vorjahr. Es ist ein tolles Konzept und es haben fantastische Aussteller teilgenommen, das wollen wir im nächsten Jahr unbedingt fortsetzen und weiter ausbauen“, so Hartmut Schade.

Die Messebesucher kosteten sich begeistert durch die Genussreihen der Kulinaria & Vinum. Regionale Köstlichkeiten reihten sich an internationale Spezialitäten und verwöhnten die Gaumen der Feinschmecker. Auf der Messe präsentierten sich unter anderem das Dresdner Wirtshaus Lindenschänke, die Winzergenossenschaft Meißen eG mit ihren Weinspezialitäten und die Dresdner Kaffee-Experten von KAFFANERO. „Die Resonanz der Besucher war durchweg positiv. Wir haben sehr guten Umsatz gemacht und darüber hinaus zahlreiche Kontakte geknüpft“, so Ines Richter, KAFFANERO-Geschäftsführerin. Der Sprung von der Mode hin zum Genuss, von der „Haute Couture“ zur „Brot-Couture“, gelang nicht nur den Veranstaltern, sondern auch dem Kubschützer Bäckermeister Stefan Richter. Er beeindruckte mit seinem Brot „Das Kleine Schwarze“, ein Vollkorn-Schrotbrot aus Champagner-Roggen, die Besucher. „Wir fahren mit dem angenehmen Gefühl nach Hause, viele interessierte Besucher fü r den nachhaltigen Genuss sensibilisiert zu haben. Das Miteinander der Aussteller und Erzeuger sowie das insgesamt angenehme Gesprächsklima haben uns überzeugt, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen“, verrät Stefan Richter. Heiß her ging es in den Show-Backstuben der Genussmesse. „Fräulein Lecker“ aus der Dresdner Neustadt backte mit den anwesenden Feinschmeckern Cupcakes aus regionalen und gesunden Zutaten. Gemeinsam mit dem Team von „Dresdner Pralinenherz“ stellten die Besucher in den Messeküchen zudem eigene Pralinen und Schokoladentafeln her.

Für Veranstalter Hartmut Schade wurde die Messe zu einem Heimspiel. Am Messesonntag begrüßte er zu einem Kulinarischen Frühstücks-Talk neben Karl-Heinz Bellmann auch Ede Geyer, Ulf Kirsten und André Sarrasani. Gemeinsam stellten sie die Verbindung von Genuss und Verantwortungsbewusstsein für die anwesenden Besucher heraus. Die Liebe zur Regionalität verbindet die Veranstalter auch mit den Dresdner Köchen Kai Kochan und Georg Bauch. Diese zeigten in den Show-Küchen, wie man mit regionalen Produkten gesunde und leckere Alltagsgerichte zubereitet. Letzterer bekam am ersten Messetag prominente Unterstützung von „Kochlehrling“ Stephanie Stumph. Das „Erziehungskochen“ mit Genuss wurde begleitet von zahlreichen Fachvorträgen und Gesprächsrunden. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm wurden die Messeveranstalter ihrem Vorsatz gerecht, Regionalität und Nachhaltigkeit mit Genuss zu verbinden und nicht nur die Begeisterung für „Slow Food“ an die Messebesucher weiterzugeben.

Weitere Infos: www.kulinaria-vinum.de

Topfgucker.tvDER TEST

Demnächst bei Topfgucker-TV

Demnächst folgen die Dreharbeiten zu einem weiteren Rezeptbeitrag mit hochwertigen Küchengeräten im Test. Mit dabei die neue d3 Armor Pfanne von All-Clade und von CHROMA Professional Cnives, German Turbo Steel, mit Ka-Six Edge 60°, DESIGN BY F.A.PORSCHE

Topfgucker.tvGENUSS-BLOG

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

BLOG | Topfgucker-TV | Der besondere LADEN

Der Besondere Laden & Café

Der Besondere Laden & Café

Nehmen Sie sich Zeit, genießen und erleben Sie Produkte und Ihre Produzenten im Topfgucker-Laden, dem neuen Anlaufpunkt für Genussfreunde in Dresden-Blasewitz.

Kontakt

Impressum

Datenschutz