Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – DEHOGA-Sachsen-Führungsspitze zum Antrittsbesuch

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 02.03.2015

Wirtschaftsminister Dulig im Gespräch mit Präsident und Hauptgeschäftsführer

DEHOGA SACHSEN

Seit wenigen Wochen ist nun das neue Kabinett Tillich-Dulig im Amt und so war es nur folgerichtig, dem neuen Minister in dem für den DEHOGA wichtigsten Ressort, dem Wirtschaftsministerium, einen Antrittsbesuch abzustatten.

Aus diesem Grunde trafen sich DEHOGA-Präsident Helmut Apitzsch und sein Hauptgeschäftsführer Jens Vogt mit Martin Dulig, Wirtschaftsminister und gleichzeitig stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, zum gegenseitigen Kennenlernen. Mit dabei waren seitens des Ministeriums auch Barbara Meyer, Abteilungsleiterin Wirtschaft, sowie Frank Ortmann, Referatsleiter Tourismus.

In einem sehr intensiven Meinungsaustausch erläuterten Apitzsch und Vogt den Anwesenden die aktuellen Problemstellungen, die vor allem in Hinsicht auf die zahlreichen gesetzlichen Neuerungen zu Jahresbeginn auf die Hotellerie und Gastronomie zugekommen seien. So wolle man den Mindestlohn zwar nicht mehr weiter diskutieren, allerdings gelte es, so Helmut Apitzsch, „eine realitätstaugliche Arbeitszeitdokumentation zu implementieren, welche die Haftung für die Einhaltung der jeweiligen Arbeitszeiten nicht allein dem Betriebsinhaber oder Geschäftsführer aufbürde.“ Auch müsse es möglich sein, im Rahmen von Arbeitszeitkonten eine Aufweichung der Arbeitszeiten von 8 auf 12 Stunden zu erreichen, um so halbwegs flexibel auf die unterschiedlichen Kundenwünsche hinsichtlich der Öffnungszeiten eingehen zu können. In diesem Punkt gab es seitens des Wirtschaftsministers die Zusage, ein eigenes Monitoring im Freistaat zu durchzuführen, um so ganz konkret die Auswirkungen de s Mindestlohnes beurteilen zu können.
Neben den Themenbereichen Bettensteuer, Gebühren und Unternehmensnachfolge spielte auch das Kneipensterben im ländlichen Raum einhergehend mit der Entwicklung der Schwarzgastronomie einen großen Gesprächsgegenstand dar.

Des Weiteren wurde sehr ausführlich über die Nachwuchsförderung und deren Notwendigkeit auf weitere Fördermaßnahmen, auch für jugendliche Nachwuchskräfte aus dem Ausland gesprochen, um somit gleichzeitig die Weltoffenheit Sachsens im Zeichen von Pegida zu demonstrieren und junge Menschen in Sachsen willkommen heißen zu können.

Mit der Zusage, derartige Gespräche im regelmäßigen Turnus zu wiederholen, schieden die Akteure nach reichlich eineinhalb Stunden zufrieden und gut informiert auseinander.


Weitere Infos: www.dehoga-sachsen.de

Topfgucker.tvGESUNDHEIT NEWS

Gesunde Öl | Topfgucker-TV

Kurzkettige Fettsäuren ...

Topfgucker.tvGENUSS-BLOG

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

Wissenswertes | Aktuelles | Produktempfehlungen

BLOG | Topfgucker-TV | Der besondere LADEN

Der Besondere Laden & Café

Der Besondere Laden & Café

Nehmen Sie sich Zeit, genießen und erleben Sie Produkte und Ihre Produzenten im Topfgucker-Laden, dem neuen Anlaufpunkt für Genussfreunde in Dresden-Blasewitz.

Kontakt

Impressum

Datenschutz