Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Marie-Luise, Katharina und Julian vertreten Sachsen in Bonn

Julian Bönisch (Restaurantfachmann, Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden) Bildquelle: Medienkontor

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 05.09.2016

DEHOGA Sachsen nominiert zwei Dresdner und eine Leipzigerin für die Deutsche Meisterschaft

Flambieren und Cocktailmixen üben, Bügeln und Rezeptionsgespräche in Englisch pauken. So sieht es aus, wenn der DEHOGA Sachsen ein Trainingslager organisiert. Die Erst- und Zweitplatzierten der 23. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen durften sich eine Woche im Chemnitzer „Hotel an der Oper“ auf die Deutschen Meisterschaften vorbereiten. Diese finden auch in diesem Jahr wieder auf dem Bonner Petersberg im ehemaligen Gästehaus der Bundesregierung vom 15. bis 17. Oktober statt.

Im gehobenen Ambiente des Chemnitzer Hotels wurden die Hotelfachfrauen Isabelle Flößel (Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden) und Katharina Müller (Maritim-Hotel, Dresden), Restaurantfachfrau Julia Retschke (Porsche Dienstleistungs GmbH, Leipzig) und Restaurantfachmann Julian Bönisch (Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden) sowie die Köche Marie-Luise Gatzsch (fairgourmet GmbH, Leipzig) und Maximilian Lermer (Alexanders Restaurant & Boardinghouse, Chemnitz) fitgemacht um dann letztendlich in zwei Monaten möglichst auch wieder wie im letzten Jahr einen Titel nach Sachsen holen. Damals wurde Lisa Küttner vom Dresdner Hotel „The Westin Bellevue“ Deutsche Meisterin der Restaurantfachleute.
Die ganze Woche erhielten die Sachsen- und Vize-Sachsen-Meister sowie Nachrücker Julian erste Wertungen nach dem jeweiligen Praxistraining, unter anderem durch zwei ehemalige deutsche Meister aus Sachsen, Luziana Spitzweg und Rick Hochmuth. Beim Üben für die Deutschen Meisterschaften mussten verschiedene Menükomponenten, aber auch ein komplettes 4-Gänge-Menü für acht Personen in einer festgelegten Zeit von sechs Stunden und mittels einem vorgegebenen Warenkorb zubereitet und serviert werden.

Am Ende des Trainingslagers wurde das vorbereitete Menü serviert und nach einem abschließenden Jurygespräch die Teilnehmer nominiert. Leider konnte nur jeweils ein Vertreter der drei Ausbildungsberufe das Ticket nach Bonn lösen, obwohl die Ergebnisse sehr dicht beieinander lagen. Katharina Müller darf Sachsen als Hotelfachfrau und Marie-Luise Gatzsch als Köchin vertreten. Am meisten jubeln konnte der Dresdner Julian Bönisch, der als 4. der Landesmeisterschaft nachrückte – seine beiden vor ihm stehenden Restaurantfachleute mussten leider absagen. Er gab richtig Gas, überzeugte die Jury und darf nun auch um Gold für Sachsen in Bonn kämpfen.

Am 13. Oktober steht eine letzte Generalprobe der drei Nominierten im Dresdner Dorint-Hotel an, bevor alle Teilnehmer am nächsten Morgen gemeinsam nach Bonn reisen.

„Die Förderung des gastgewerblichen Berufsnachwuchses in Sachsen ist nach wie vor eines unserer primären Anliegen als Gastronomie- und Hotellerieverband. Daher freue ich mich sehr über die drei Nominierten, stehen sie doch letztendlich auch als begeisterte Botschafter unseres Berufszweigs in der Öffentlichkeit und werben hoffentlich viel Nachwuchs für unsere Branche an“, so DEHOGA-Sachsen-Wettkampfleiter Armin Schumann abschließend.

Weitere Infos: www.dehoga-sachsen.de

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

"Eine süße Verführung für zu Hause"

"Eine süße Verführung für zu Hause" von Meisterkoch Frank Schreiber. Hier die Rezept-Staffel auf einem Blick

 

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Rezepte zu den Festtagen

Die besten Rezepte zu den Festtagen von empfohlenen Gastgebern und Köchen bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz