Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Starke Reben im Portrait

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 25.11.2015

Liebe Weinfreunde,

der Herbst wird immer nasser und kälter und auch wenn die Lese 2015 größtenteils abgeschlossen ist, lässt uns die Witterung  wieder mal verstärkt über die viel diskutierten pilzwiderstandsfähigen Reben nachdenken. Warum? Zum einen, weil der Internationale PIWI Weinpreis am 13. und 14. November für viele positive Überraschungen und sensorische Aha-Erlebnisse gesorgt hat und zum anderen, weil sie uns eben einfach am Herzen liegen, unsere PIWIs.

So ist der aktuelle WINE System Newsletter eine kleine „PIWI-Cuvée“ geworden.  Mit Unterstützung einiger Experten der bayrischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau widmen wir uns in unserem ersten Artikel ganz der aufstrebenden Rebsorte Cabernet Blanc - wir geben Euch einen Überblick zu den Ergebnissen des Internationalen PIWI Weinpreises 2015 und ein kleiner Marketingtipp ist dieses Mal auch dabei.

Also macht es Euch irgendwo gemütlich, vielleicht mit einem Gläschen Regent oder Cabernet Blanc,  und lasst Euch von unseren PIWI-News inspirieren!


Starke Reben im Portrait
Der Cabernet Blanc – eine Alternative zum Sauvignon Blanc?
 

Darüber, dass die Piwis eine echte Bereicherung für den Weinbau und nicht zuletzt für unsere Umwelt sind, ist man sich in Fachkreisen einig. Sie ersparen dem Ökosystem Weinberg weitgehend den Eingriff durch Pflanzenschutzmittel und den Winzerinnen und Winzern viel Arbeitszeit und bares Geld. Etwas schwieriger wird es jedoch, wenn wir über den Absatz der PIWIs sprechen, denn die Marktakzeptanz ist leider immer noch gering. Aber es gibt Hoffnung: Denn der Cabernet Blanc könnte von der rasant wachsenden Beliebtheit der verhältnismäßig jungen Rebsorte Sauvignon Blanc profitieren. Während die beiden viele Gemeinsamkeiten in Geruch und Geschmack aufweisen, bringt die PIWI-Sorte Cabernet Blanc erhebliche weinbauliche Vorteile mit sich. Weiterlesen….

Echte Goldstücke beim internationalen PIWI Weinpreis:
Diese Weine haben die  PAR-Jury begeistert
 

In Weinkreisen wird immer viel diskutiert über die PIWIs….zu Recht, wie wir finden, denn je mehr über sie gesprochen wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die neuen Namen und ihre Geschmacksbilder auch in der Öffentlichkeit irgendwann so gängig sein werden, wie die einstigen Newcomer Sauvignon Blanc, Merlot & Co. es heute sind. Und um die Debatte mal wieder ein wenig anzufeuern, stellen wir in unserem Blog ein paar Goldstücke vor, die aus pilzwiderstandsfähigen Reben hervorgegangen und beim  fünften Internationalen PIWI Weinpreis prämiert worden sind. Sie müssen den Vergleich mit den „Etablierten“ keineswegs scheuen, aber seht selbst…

Piwi-Rebsorten: Informieren, Aufmerksamkeit wecken, Vertrauen aufbauen
Marketing Tipp: Die Rebsortenkarte
 

Nicht nur im Bioweinbau erfreuen sich Piwi-Reben wachsender Beliebtheit – auch im konventionellen Weinbau fassen sie zunehmend Fuß. Während ihr Bekanntheitsgrad in Fachkreisen immer weiter steigt und die Rebsorten mitunter hervorragende Weine hervorbringen, sind die Verbraucher nach wie vor skeptisch. Die Namen klingen fremdartig, das Geschmacksbild ist ungewohnt und so greift man doch meist zu Altbekanntem, denn: Für viele Konsumenten ist Wein Vertrauenssache. Ein wichtiger Schritt in Richtung Vertrauensbildung ist die Kommunikation mit dem Verbraucher. Wie eine Rebsortenkarte am Flaschenhals zum Bekanntheitsgrad der Piwis beiträgt und bei der Absatzsteigerung hilft, erfahrt Ihr in unserem Blog>>

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

Gastgeber Empfehlung | Drachenhaus Restaurant & Café Park Sanssouci

Wildschweinrollbraten mit mediterranen Kürbisspalten | Drachenhaus Restaurant & Café Park Sanssouci | Topfgucker-TV Gastgeber Empfehlung

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef  Andreas Schwienbacher

Mit dem „GOURMET La Fleur“ setzt das Genießerhotel zukunftsweisende Akzente, umgesetzt von ... | Mehr erfahren

Topfgucker.tvGEWINNSPIEL

Gewinnspiel | Gastgeber Empfehlung "Zur Linde"

Mitmachen und gewinnen! Ein Wochenende im Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital" | Mehr erfahren ...

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz