Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Steak-Menü aus Dresdner Kaffee

Foto zeigt Steakhaus-Radebeul-Chef Sven Udvari mit den beiden KAFFANERO-Geschäftsführern Ines Richter und Jens Kinzer mit dem Hauptgang des Kaffee-Steak-Menüs  Bildquelle: MEDIENKONTOR

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 22.07.2016

Rösterei KAFFANERO kreiert mit „Steakhaus Radebeul“ nicht nur Fleisch mal anders

Das Lieblingsgetränk der Deutschen, Kaffee, jetzt auch als Essens-Bestandteil im Menü? Die Dresdner Kaffeerösterei KAFFANERO hat mit dem Team des Restaurants „Steakhaus Radebeul“ ein komplettes „Kaffee-Menü“ kreiert. „Als leidenschaftlicher Kaffeeliebhaber habe ich mir die Frage gestellt, was man, nach jahrelanger inspirierender Zusammenarbeit mit den Kaffeeröstern, mit dem schwarzen Gold im Sommer noch so anstellen kann“, verrät Steakhaus-Chef Sven Udvari. Herausgekommen ist ein 3-Gänge-Steak-Menü, wobei für jeden Gang die Kaffeebohnen anders verarbeitet wurden. Als erster Gang wird den Gästen ein frisch-fruchtiger Salat mit Wassermelone und Fetakäse serviert. Getoppt wird diese Vorspeise mit einer Kaffee-Orangen-Vinaigrette. Als kleine Geschmacksüberraschung wurde dabei der Fetakäse in selbstgemachtem Kaffee-Öl mariniert. Die Hauptspeise ist der Klassiker des Steakhauses, ein saftiges US-Beef „Top Blade“ vom Black Angus. Dazu gibt es beispielsweise Kanarische Kartoffeln und einen würzigen Mojo-Dip. Die obligatorische Kaffeebohne findet sich hierbei in der dazu gereichten Kaffee-Thymian-Sauce wieder. Um den Geschmack von der Bohne in die Sauce zu bekommen wurden die Bohnen zuerst 48 Stunden in Sahne eingelegt und erst danach abpassiert. Die dabei entstandene „Kaffee-Sahne“ verfeinert dann die Thymian-Sauce. Den Abschluss bildet eine karamellisierte Banane mit Vanilleeis, garniert mit einer Espresso-Kaffeelikör-Reduktion.

„Für das Essen wurden ausschließlich kubanische Kaffeebohnen verwendet, da sich diese durch ihren vollmundigen Geschmack am besten zur Weiterverarbeitung eignen“, erklärt KAFFANERO-Geschäftsführer Jens Kinzer, „und: Kubanischen Kaffee erkennt man am nussig-rauchigen Geschmack“, so der Kaffee-Experte weiter, der mit seinem Team in der Dresdner Rösterei KAFFANERO Kaffeebohnen aus 23 weiteren Ländern röstet.

Ab sofort kann man sich täglich ab 17 Uhr für 36 Euro im Steakhaus Radebeul das exotische Kaffee-Steak-Menü schmecken lassen. Wer nur probieren möchte, kann die Gänge auch einzeln bestellen.

Weitere Infos: www.kaffanero.de und www.steakhaus-radebeul.de

Topfgucker.tvDEMNÄCHST

"Eine süße Verführung für zu Hause"

"Eine süße Verführung für zu Hause" von Meisterkoch Frank Schreiber. Hier die Rezept-Staffel auf einem Blick

 

Topfgucker.tvUNSERE BESTEN ...

Die besten Rezepte zu den Festtagen

Die besten Rezepte zu den Festtagen von empfohlenen Gastgebern und Köchen bei Topfgucker-TV

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz