Suchen
Topfgucker.tv

Pressemeldungen – Verzehrsfertiges Obst aus dem Supermarkt schnell verbrauchen!

Verzehrsfertiges Obst aus dem Supermarkt schnell verbrauchen!

Publiziert von: Redaktion Topfgucker-TV
Kategorie: Pressemeldungen
Veröffentlicht: 30.08.2016

Melonen und anderes Obst sind besonders gern an heißen Sommertagen ein saftiger und erfrischender Genuss! „In zehn Proben verzehrfertigem, geschnittenen Obst sind weder sensorische Abweichungen, noch gesundheitsgefährdende Keime nachgewiesen worden“, sagt Professor Frerk Feldhusen, Direktor des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Rostock. Die Proben wurden alle während des jetzigen Sommers in Supermärkten in Mecklenburg-Vorpommern entnommen.
Dabei waren sechs Proben verschiedener Melonenarten. Zu der Hälfte dieser Proben (drei) mussten die Fachexperten des LALLF Hinweise in Bezug auf auffällige hygienerelevante Keime geben. So wurden erhöhte Gesamtkeimgehalte, sowie erhöhte Gehalte an Enterobakterien und Pseudomonaden aber auch Schimmelpilze festgestellt. Diese Hinweise ziehen die Überprüfung der Einhaltung einer guten Hygienepraxis bei der Bearbeitung und dem Umgang und der Lagerung mit dem Lebensmittel nach sich.

Um einen ungetrübten Genuss an bereits aufgeschnittenem, verzehrfertigem Frischobst zu haben, sollte nur Ware eingekauft werden, das eine für das Erzeugnis typische Färbung aufweist und gekühlt angeboten wird. Besonders in der Sommerzeit ist die Einhaltung der Kühlkette bis zum Verzehr eine wichtige Voraussetzung, dass sich Keime in den Lebensmitteln nicht übermäßig vermehren. „Bevor Sie das Obst essen oder weiterverarbeiten, kontrollieren Sie, ob es nicht unangenehm riecht oder verändert aussieht – das kann ein Hinweis auf Verderb sein. Am besten ist immer ein Verzehr am Einkaufstag“, empfiehlt Feldhusen.

Hintergrund Bedingt durch die Herstellungsweise von geschnittenem Obst und Gemüse kann es zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu einer Kontamination mit unerwünschten Keimen kommen. Schon bei der Erzeugung ist ein Kontaminationsrisiko durch das teilweise erdnahe Wachstum mit entsprechenden Verschmutzungsmöglichkeiten oder ggf. durch kontaminiertes Beregnungswasser gegeben. Bei der weiteren Bearbeitung spielt die Personal- und Herstellungshygiene eine wichtige Rolle. ____________________________________________________________

Dr. Antje Krüger Öffentlichkeitsarbeit Landesamt für Landwirtschaft,

Lebensmittelsicherheit und Fischerei

Mecklenburg-Vorpommern Thierfelderstraße 18 18059 Rostock

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef  Andreas Schwienbacher

Mit dem „GOURMET La Fleur“ setzt das Genießerhotel zukunftsweisende Akzente, umgesetzt von ... | Mehr erfahren

Topfgucker.tvGEWINNSPIEL

Gewinnspiel | Gastgeber Empfehlung "Zur Linde"

Mitmachen und gewinnen! Ein Wochenende im Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital" | Mehr erfahren ...

Topfgucker.tvGASTRO NEWS

Küchenchef Tohru Nakamura

Fine Dining im Herzen Münchens: Küchenchef Tohru Nakamura eröffnet „Salon Rouge“ | Mehr erfahren

Topfgucker.tvLUST AUF DRESDEN

Lust auf Dresden | Topfgucker-TV

Kontakt

Impressum

Datenschutz